Firma

 

Die Geppert Fernmeldebau GmbH wurde am 01. 08. 1993 gegründet. Das Leistungsprofil umfasste zunächst Kabelverlegungen aller Art und Fernmeldemontagen an Kupferkabeln. Durch enge Geschäftsverbindungen zur Telekom AG in den Jahren des Aufbaues des Telekom-Netzes in den neuen Bundesländern wurde das Leistungsangebot entsprechend dem Anforderungsprofil dieses Kunden ausgebaut, gleichzeitig wurden Geschäftsbeziehungen zu Kunden aufgebaut, die im Bereich der Sanierung und des Neuaufbaues im Chemiedreieck im Raum Sachsen-Anhalt tätig sind.

Im Jahr 1995 wurde das Leistungsangebot um den Kabelleitungsbau erweitert. Damit ist die Firma Geppert Fernmeldebau GmbH in der Lage, dem stetig wachsenden Kundenwunsch nach Ausführung von Komplettleistungen zu entsprechen.

Eine grundsätzliche Erweiterung des Firmenprofils besteht in der Qualifikation zur Montage von Glasfaserkabeln bis hin zur FIST-Zertifizierung und der Realisierung von Datennetzen bis Klasse "E". Der Kundenkreis wurde stetig erweitert, wobei darauf Wert gelegt wird, nicht nur Projekte größeren Umfangs abzuwickeln, sondern auch Havarien, Störungen und Kleinprojekte zur Zufriedenheit der Kunden zu realisieren.

Mit diesen gewachsenen und komplexeren Aufgaben sind auch die Anforderungen an den Mitarbeiterstamm größer geworden. Die Firma verfügt deshalb über motivierte Mitarbeiter, die sich den hohen Anforderungen stellen, flexibel agieren und mit persönlichem Engagement ihre Leistung im Firmeninteresse einbringen. Dabei besteht ein deutlich gestiegenes Interesse an Weiterbildung und Qualifizierung.

Gründung: 01. August 1993
Mitarbeiter: ca. 40
Qualitäts­managementsystem: DIN ISO 9001
Sicherheits­managementsystem: SCC
Geschäftsführung: Frau Dr.-Ing. Gabriele Greifzu
Mitglied im Fachverband Fernmeldebau e.V. (FFB) – die Experten für Kabelbau und Kommunikationstechnik.